Funktionaler Analphabetismus fällt oft erst durch Fehler bei der Arbeit auf

01.07.2019

6,2 Millionen Menschen zwischen 18 und 64 Jahre können kaum oder gar nicht lesen und schreiben. Über 62 Prozent von ihnen gehen einer Erwerbstätigkeit nach. Das bereitet nicht nur ihnen Probleme, sondern auch den Kollegen: Für 55 Prozent der Arbeitnehmer stellt es ein sehr großes oder großes Problem dar, wenn ein Kollege kaum oder gar nicht lesen kann. Das ist ein Ergebnis einer Studie der Stiftung Lesen zum funktionalen Analphabetismus am Arbeitsplatz. Weiterlesen…

Wo Leichte Sprache draufsteht soll auch Leichte Sprache drin sein – Netzwerk Leichte Sprache schafft Gütesiegel für Leichte Sprache

16.06.2015

Der Verein Netzwerk Leichte Sprache hat ein Gütesiegel für Leichte Sprache entwickelt. Es stellt sicher, dass Texte, die als „Leicht“ gekennzeichnet werden, tatsächlich den 40 Regeln für Leichte Sprache entsprechen und somit besonders leicht lesbar und verständlich sind. Lesen Sie die vollständige Pressemeldung des Netzwerks zum neuen Gütesiegel. Weiterlesen…

Schlagwörter:

Darum brauchen Sie Unternehmenstexte in einfacher Sprache

18.01.2014

7,5 Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig lesen und schreiben. Und sind damit abgeschnitten von vielen wichtigen Informationen. Ebenso ergeht es Menschen, die es nicht gelernt haben, mit langen und komplizierten Sätzen umzugehen oder die Schwierigkeiten haben, die Fachsprache von Behörden oder Unternehmen zu verstehen. Aber auch viele Menschen ohne Beeinträchtigung verlieren die Lust an der Lektüre, wenn der Text aus Fachtermini und komplizierten Schachtelsätzen besteht. Weiterlesen…