Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen

Mit Charityshopping Gutes tun und punkten

Unternehmen, die nicht immer wieder Möglichkeiten haben, sich mit attraktiven Themen der Öffentlichkeit zu präsentieren, haben mit Charityshopping jetzt eine großartige Alternative, Gutes zu tun und gut da zu stehen.

So funktioniert Charityshopping

Charityshopping funktioniert über spezielle Onlineplattformen wie PlanetHelp oder Clicks for Charity. In der Regel vor dem Kauf wählt der Käufer, welches soziale Projekt er unterstützen möchte. Dann wird er in den Online-Shop weitergeleitet und kann wie gewohnt einkaufen. Ein festgelegter Prozentsatz des Warenwerts wird danach automatisch an die von ihnen gewählte Einrichtung abgeführt. Diese Summe kommt aus dem Marketingbudget des Unternehmens, bei dem der Online-Kunde gekauft hat.

Wie können Unternehmen profitieren?

Sie können mit Ihrem Unternehmen in mehrerer Hinsicht profitieren:

– Ihr Unternehmen erscheint in einem positiven Umfeld.

– Charityshopping ist innovativ. Das positive Image überträgt sich auf Ihr Unternehmen.

– Sie können Ihre Kunden und Mitarbeiter in Ihr Charityprojekt einzubinden. Denn sie werden emotional angesprochen und motiviert, etwas Gutes zu tun.

– Sie können von den Projekten berichten, die Ihre Kunden unterstützt haben: Im Newsletter oder der Kundenzeitschrift können Sie die Projekte vorstellen, berichten, welche Fortschritte sie machen und wie mit dem gespendeten Geld geholfen werden konnte.

Sie wünschen sich Unterstützung bei PR, Content Marketing, der Redaktion von Texten oder Social Media? Sprechen Sie mich an. Schreiben Sie mir eine E-Mail (steinbach@steinbach-pr.de) oder rufen Sie mich an (Tel.: 0228 / 9728077). Gerne berate ich Sie und unterbreite Ihnen ein individuelles Angebot.