Die 7 häufigsten Fehler bei der Imagebroschüre

31. Januar 2013

Die Zahl der Fehler, die Sie bei Ihrer Imagebroschüre machen können, ist groß. Die wichtigsten haben wir für Sie zusammengetragen. Unbedingt vermeiden sollten Sie diese 7 Fehler.

  1. Inhaltsleere Grußworte der Geschäftsführung: Eine sinnfreie Selbstdarstellungen der Geschäftsführung oder des Vorstands hat in einer Imagebroschüre nichts verloren.
  2. Langatmige Darstellung der Unternehmensgeschichte: Die Leser wollen wissen, was aktuell passiert. Beschränken Sie sich daher auf ein paar Eckdaten aus der Geschichte des Unternehmens.
  3. Bleiwüsten: Lange Texte ermüden bzw. werden erst gar nicht gelesen.
  4. Selbstbeweihräucherungen: Natürlich dürfen Sie von Ihren Erfolgen und Qualitäten berichten. Vermeiden sollten Sie aber unbelegte Lobhudeleien.
  5. Fehler: Achten Sie auf korrekte Grammatik und Rechtschreibung. Sonst vermittelt die Broschüre den Eindruck, als sei die nachlässig erstellt worden – ein Eindruck, der schnell auf das ganze Unternehmen übertragen wird. Überlassen Sie daher das Lektorat einem Profi.
  6. Schlechte Fotos: Die Anforderungen an die Bildqualitäten sind mit den technischen Möglichkeiten gestiegen.
  7. Schlechte Papier- und Druckqualität: Billiges Papier und ein schlampiger Druck sind äußere Zeichen schlechter Qualität. Auch diese negative Assoziation wird auf Ihr ganzes Unternehmen und seine Produkte übertragen.

Tipps für Ihre professionelle Selbstdarstellung erhalten Sie auch im Whitepaper zur Imagebroschüre von SteinbachPR.

Noch mehr Informationen zu Imageflyern und Imagebroschüren erhalten Sie auch in diesem Artikel:

Der Aufbau Ihrer Imagebroschüre

 


Das Thema ist für Sie interessant?
Sie wünschen sich ein individuelles Angebot? Dann schreiben Sie bitte eine E-Mail an

steinbach@steinbach-pr.de

oder rufen Sie mich an unter der Telefonnummer

02241 / 97 28 077

Ich freue mich auf Ihre Nachricht.



Zurück


Kommentare sind geschlossen.