Flyer, Folder oder Broschüre? Finden Sie die passende Verpackung für Ihre Inhalte

30.05.2017

Es ist nicht nur eine Frage des Budgets, ob Sie einen 1-seitigen Flyer, einen 6-seitigen Folder oder eine 16-seitige Broschüre produzieren lassen. Das Medium muss auch zu Ihrer Zielgruppe, Ihrer Zielsetzung und zu den zu transportierenden Inhalten passen. Mehr noch: Wählen Sie Ihr Format bewusst aus, um die angestrebte Wirkung zu erhöhen. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Formate vor und beschreiben anhand von Beispielen, für welche Inhalte sie ideal sind. Weiterlesen…

Gendergerecht schreiben – diese Möglichkeiten bieten sich an

26.05.2017

Gendergerechte deutsche Texte sind meist länger, klingen umständlich und sind schlechter zu lesen. Daher verzichten viele Unternehmen darauf. In manchen Bereichen jedoch ist Gendern Pflicht. Denken Sie nur an Stellenausschreibungen. Diese müssen Sie geschlechtsneutral formulieren. Wenn Sie in Ihren Unternehmenstexten deutlich machen wollen, dass Sie Frauen und Männer gleichermaßen ansprechen, stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Weiterlesen…

Schlagwörter: ,

Pop-up-Stores – Erfolgschancen für Start-ups und etablierte Unternehmen

19.05.2017

Pop-up-Stores sind Locations auf Zeit und besitzen den Reiz des Limitierten. Denn hier präsentieren sich Unternehmen mit ihren Produkten für eine begrenzte Zeit. Das Konzept ist ideal, um ein neues Produkt zu testen, einen neuen Standort und um mit den Kunden in einen Austausch zu treten und deren Meinung einzuholen. Profitieren können von Unternehmen aller Branchen. Weiterlesen…

Schlagwörter: , ,

Dank Praktikant haben Sie den Kopf frei für Wichtiges

12.05.2017

Das ganze Jahr über gibt es immer wieder Arbeitspeaks in Pressestellen – aus saisonalen oder gesellschaftlichen Gründen, wegen Produkteinführungen oder Messen. Das Problem: Routine-Arbeiten bleiben liegen … und werden als Altlasten das ganze Jahr über mitgeschleppt. Mit der Unterstützung durch einen Praktikanten verhindern Sie das. Weiterlesen…

Schlagwörter: ,

Duzen oder Siezen – so erreichen Sie eine stimmige Kundenansprache

21.04.2017

Ikea hat damit angefangen. In manchen Branchen, wie beispielsweise im Fitnessbereich oder im Hundetraining ist es auch selbstverständlich, dass man die Kunden duzt. Ob Sie Ihre Kunden siezen oder duzen hängt in der Tat von verschiedenen Bedingungen ab: die Zielgruppe selbst, der Kommunikationskanal, aber auch Ihre Unternehmenskultur. Allerdings sollten Sie auch noch ein paar andere Punkte bedenken. Weiterlesen…

Fahrplan für die Messekommunikation

07.04.2017

Messen haben einen langen Vorlauf – in jeder Hinsicht. Auch die Besucher planen ihren Messebesuch von langer Hand. Daher sollten sie frühzeitig die Möglichkeit haben, einen Abstecher an Ihren Stand einzuplanen. Beginnen Sie daher am besten mindestens 3 Monate vor einer Messe, Ihre Anwesenheit zu kommunizieren. Wir haben für Sie einen Fahrplan für Ihre Messekommunikation erstellt. Weiterlesen…

Schlagwörter: ,

Gesundheitsmanagement im Unternehmen: Steigert die Zufriedenheit und hilft Geld sparen

30.03.2017

Der Vorsatz zum neuen Jahr, gesünder zu leben, ist bei den meisten Menschen in den letzten Wochen schon wieder in Vergessenheit geraten. Als PR-Verantwortlicher oder Geschäftsführer eines Unternehmens sollten Sie jetzt daran erinnern und Ihren Kollegen und Mitarbeitern helfen, sich ausgewogener zu ernähren, sich mehr zu bewegen, mit dem Rauchen aufzuhören oder Entspannungsübungen zu machen. Davon profitieren nämlich alle. Weiterlesen…